Domain Weiterleitung

Soll man von der alten Domain auf die neue Domain weiterleitenWISSEN | Es gibt plausible Marketinggründe für die Änderung eines Domainnamens. Man spricht von einer Domain Weiterleitung. Sie werden international, Sie wünschen sich einen einheitlichen Markenauftritt in allen Ländern, Sie ändern das Geschäftsmodell oder Sie werden gekauft. In der Praxis läuft das so ab, dass die Geschäftsleitung über Namensänderungen entscheidet, die vom Marketing und vom SEO-Team möglichst ohne Reibungsverluste umgesetzt werden sollen.

Ein Blick auf Praxisfälle mit einer Domain Weiterleitung zeigt, dass dieses Vorhaben die SEO-Entwicklung einer Domain um ein Jahr und mehr zurückwirft.

Autor: Josef Frick © SEO-Frick.com

Eine Domain Weiterleitung kostet SEO Sichtbarkeit

Ein wesentliches Element vor einer geschäftlichen Entscheidung ist die Risikoabwägung. Eine gute SEO-Abteilung kann bekannte negative Auswirkungen nicht abwenden, sondern gut dokumentierte Fallstudien im Vorfeld präsentieren. Gehen wir also in die Fälle in denen eine Domain einen neuen Namen erhielt. Durch eine Domain Weiterleitung sollte die SEO-Power von der alten Domain auf die neue übertragen werden.

Onpage.org wird Ryte.com

OnpageOrg und jetzt Ryte ist ein vorzügliches Tool zur technischen und inhaltlichen SEO-Optimierung von Webseiten. Der Gründer kommt aus Krumbach, dem gleichen Ort der mein Lebensmittelpunkt darstellt. Mit großem Interesse beobachte ich deshalb die Entwicklung des Unternehmens sowie die Gewinnung eines potenten Investors, der einst mein Arbeitsgeber war.

Domain Weiterleistung auf Ryte: Die ursprüngliche Sichtbarkeit wurde nicht mehr erreicht

Am 10.07.2017 stand der Sistrix-Index der Desktop-Website auf 7,7., Ende August bei 0. Die neue Seite Ryte ist am 19.07.2017 online gegangen und stand eine Woche danach immer noch auf 0. Die ursprüngliche Leistungsstärke wurde am 23.10.2017 erreicht, also nach etwa 3 Monaten. Google meinte es damals noch gnädig mit Weiterleitungen. So stieg der Index Mitte November 2017 noch bis auf 11 und brach dann Anfang Januar massiv ein. Der Index pendelte dann zwei Jahre zwischen 6 und 3, um sich danach erst wieder auf das Ursprungsniveau zu erholen. Das ist für eine Seite ungewöhnlich, die jahrelang im Sistrix-Index nur nach oben marschiert ist.

Posterjack.de wir Posterxxl.de

Posterxxl wird von Posterjack gekauft. Weil Posterxxl in Deutschland ein besseres Ranking hat, werden die Geschäfte von Posterjack in D von Posterxxl übernommen. Ab 04.10.2016 ist die Website von Posterjack off und wird auf Posterxxl umgeleitet. Der Sistrix-Index liegt zum Umstellungstag auf 9,8, fällt dann bis April 2017 auf unter 8.

DieDruckerei.de wird Onlineprinters.de

DieDruckerei gehört zu den Pionieren des Onlinedrucks in Deutschland. Investoren kamen an Bord und halfen, die Marke unter Onlineprinters zu internationalisieren. Am 20.07.2020 stand der Sistrix-Index bei 6,4, Ende August bei 0. Online-Printers.de stand Ende Juli 2020 erstmals im Index und erreichte die ursprüngliche Stärke erst Anfang Oktober 2021. Die Durststrecke dauerte also über ein Jahr.

Wie in den Fällen oben, wurde die User bei Aufruf der alten Seite ohne Hinweis automatisiert auf die neue Seite weitergeleitet.

Cewe-print.de sollte auf Viaprinto.de geleitet werden und die Odysee nahm ihren Lauf

Der Marktführer für Echtfotos und Fotobücher stieg mit der Marke Cewe-print.de in den Online-Druck-Markt ein. Gekauft wurde die Online-Druckerei Saxoprint.de. Unter der Marke Cewe-print.de sollte der billig verkaufte Onlinedruck mit dem Markenimage von CEWE aufgeladen werden. Parallel wurden weitere Labels aufgebaut wie Viaprinto.de und anders-drucken.de, zusätzlich wurde Laser-Line in Berlin gekauft. Die Marktteilnehmer aus dem B2B-Sektor interessierten sich jedoch nicht für einen Markendruck sondern wollten weiterhin billig Online-Druck kaufen.

Die Marketingstrategie wurde ohne SEO-Expertise umgesetzt

Die Strategie war nun folgendermaßen: Saxoprint verkauft billig, Viaprinto soll hochwertig Online-Druck verkaufen. Der beachtliche Traffic von Cewe-print sollte auf Viaprinto weitergeleitet werden. Cewe-print sollte sich zum Spezialist für Online-Design mit Druck neu positionieren, was im B2C-Sektor sehr gut funktioniert. Also: Der Traffic von Cewe-Print sollte bei Viaprinto sichtbar werden. Wie ist der Plan gelaufen?

Die Homepage-Weiterleitung von Cewe-Print zu Geschaeftsdruck.Cewe zeigt nach 15 Monaten immer noch eine Halbierung des Sistrix-Index.

Domain Weiterleitung mit Notfall-Reaktion

Cewe-print stand 22.06.2020 bei einem Sisitrix-Index von 6.9. Seit dem 03.08 bis jetzt dümpelt der Index bei 0,x, also kaum mehr sichtbar. Das Design-Thema im B2B-Sektor zieht nicht. Bei Viaprinto.de hat sich der Weiterleitungsversuch im Index nicht niedergeschlagen. Die Index läuft quer in einer Bandbreite zwischen 1,6 und 1,1 leicht rückläufig.

CEWE hat angesichts des Debakels die Notbremse gezogen und integriert die ursprüngliche Homepage cewe-print.de jetzt ohne Design-Möglichkeit in die Hauptdomain cewe.de in Form von Geschaeftsdruck.cewe.de.

Corona-Pandemie traf die Online-Druck-Branche hat. Auf die SEO-Sichtbarkeit hatte Covid-19 keinen Einfluss

Die Indexentwicklung startet am 06.07.2020 und erreicht ihren Höhepunkt Anfang Oktober 2021 im einem Sistrix-Index von 3,7, also halb so hoch wie der ursprüngliche Indexstand vor der Umbaumaßnahme.  Hinweis: Die Corona-Pandemie hat die Online-Druck-Branche hart getroffen, aber im Index der großen Anbieter hat sich nicht besonders viel getan. Die negative Sonderentwicklung im Hause CEWE ist nicht der Corona-Krise geschuldet.

Links müssen sehr hochwertig sein, sonst sollte man auf diese verzichten

Es gab Zeiten, in denen man per Links Google beeindrucken konnte. Diese Zeiten sind endgültig vorbei. Sinn machen nur Links von Seiten mit hoher Reputation. Ungefragte Weiterleitungen von anderen Seiten sind höchst gefährlich. Die Weiterleitung von SEO-Power funktioniert offensichtlich nicht. Man muss befürchten, dass solche Links eher schaden. Ebenso sind Links von technisch ungenügenden Seiten ohne Https-Verschlüsselung als Spam zu bewerten. Wenn Sie also ein Portfolio von ähnlichen Domains Ihrer Homepage halten, sollten Sie nicht von diesen geparkten Seiten auf die Hauptseite verlinken.

Spam-Fehler sind schnell gemacht. Lesen Sie den Beitrag Backlinks – Jetzt SEO-Strategie ändern.

FAQ – Domain weiterleiten

Wenn Sie Ihre Domain auf eine neue Domain weiterleiten, kann die SEO Sichtbarkeit einbrechen. Erfahren Sie hier, wie Sie das Kostenrisiko ermitteln.

Warum akzeptiert Google eine Domain-Weiterleitung nicht?

Google will die Such-Intention eines Users erfüllen. Wenn ein User mit der Suchintention VISIT eine konkrete Domain sucht und als Ergebnis auf eine andere Domain erhält, ist die Suchintention nicht erfüllt. Eine folgende Google Penalty kann bis zu einem Jahr dauern.

Domain weiterleiten – Wie sind Kosten und Nutzen?

Wenn Sie Ihre Domain auf eine neue Domain weiterleiten, ist der technische Aufwand per HTTP Redirect gering. Sie können dabei aber die Hälfte Ihres organischen Traffics für ein Jahr verlieren. Die Kosten für Ads als Ausgleich können bei starken Domains in die Millionen gehen.

Domain Weiterleitung mit Verlust der Online Sichtbarkeit: Pfeil 1: Die Seo-Indix verliert durch die Domain-Weiterleitung 60 %. Pfeil 2: Nach einem Jahr hat die neue Domain die Seo-Sichtbarkeit der alten Domain wieder erreicht. 

Kann ich meine Domain weiterleiten ohne Verlust von SEO-Sichtbarkeit?

Nein. Sie können Maßnahmen ergreifen, dass der Verlust von SEO-Sichtbarkeit bei einer Domain Weiterleitung  minimiert wird. Die konkreten Möglichkeiten hängen von der Fähigkeiten der alten Shop-Software ab und von der Anzahl der Seiten.

Könnte meine Domainreputation bei einer Weiterleitung an den Wettbewerb gehen?

Bei einer Domain-Weiterleitung verliert die neue Domain bis zu 60 % an SEO-Power. Wenn nun ein Wettbewerber mit leicht besserem Content startet, dürfte es Ihre neue Domain sehr schwer haben. TIPP: Halten Sie Ihr Domain-Weiterleitung am besten unter der Decke.

Lernen Sie die besten SEO Dienstleister in Deutschland  kennen:

  • Leistungsumfang der SEO Agentur
  • SEO Core Web Vitals-Test Mobile
  • SEO Infogehalt der Homepage
  • Performance Online-Sichtbarkeit
  • Umsatz, Anzahl der Mitarbeiter
  • Welches Cookie-Plugin die SEO Dienstleister verwenden und wie

Anzeigen im E-Commerce verkaufen

Erfahren Sie alles, was aus SEO-Sicht wichtig ist. 

Online Marketing

Wir analysieren für Sie die meistbesuchten Websites in Deutschland

  • Marketing
  • Wettbewerbs-Situation
  • Risikoanalyse
  • SEO Ranking mit Ausblick

BILD | mobile |

Canva Design Tool im Test

Ratgeber – Preisvergleich

Wo Sie die schönsten Produkte günstig bestellen können

Buch Fadenheftung

Kfz-Versicherung günstiger bei Check24, Huk24 und allianzdirect